TFTDF

Triade Farben Test Dinamisch Flash

Eine Entführung verhinder?
Heute ist es möglich, es hat mit unsere Beswusstsein zu tun.

Jeder, der aus dem Entführungsproblem herauskommen will, muss erst verstehen, was los ist. Entführungen bekämpft man nicht mit Waffen oder Technologien, sie sind uns weit voraus. Sie nehmen unser Körper nicht nur wegen das D.N.A. ihr Endziel ist, die Energie, die wir in uns haben, für immer zu Besitzen und für dieser Grund, nehmen sie unser D.N.A. um ein Hybridwesen zu erschaffen, das unsere Energie (Die Seele, lösst sich erst nach dem Tod aus den Körper), gewaltsam einfängt. Ohne ein Körper kommen sie an die Seele nicht heran, sie brauchen dafür ein Mensch.
Sie erschufen uns als Falle für diese Energie, losgelöst von unserem Sein, so dass wir die Energie der Seele nicht nutzen konnten. Aber wir können diese Energie mit unserem Willen und unseren Emotionen nutzen und uns von ihnen befreien. Dafür müssen wir Bewusst und eins werden mit unsere Seele.

DAS TFTDF
Dieser Artikel beschreibt die endgültige Standardprozedur, die es denjenigen, die sie praktizieren, ermöglicht, die potentielle Fähigkeit zu erwerben, auf das Bewusstsein des eigenen Ichs zuzugreifen. Das Verfahren des einfachen TFT (erste Teil) beinhaltete eine sehr komplexe geistige Simulation, die einen geistigen, komplett dunklen Raum simulieren lösst, in dem einige Sphären vorhanden waren. Diese Lampen werden geistig von der entführten Person in einer genauen Reihenfolge eingeschalten (evoziert) und simulierten gedankenbildend die drei Komponenten des eigenen Ichs: Verstand, Geist und Seele. Mittels eines einfachen archetypischen Mechanismus - durch Farbanalyse der drei Lampen -, können wir mal ein genaues psychologisches Profil der untersuchten Person und deren Probleme erhalten. Egal ob diese von der Anwesenheit der „außerirdischen Intrusion“ oder von psychologischer Natur, die mit den Lebenserfahrungen der Person verknüpft ist, waren. Handelte es sich um entführte Personen, so lies der Bediener die Farben der leuchtenden Sphären dorthin modifizieren, dass sich die richtigen archetypischen Farben ergaben. Laut gedankenbildender-statistischer Grundlage steht grün für den Verstand, rot für den Geist und blau oder gelb für die Seele. Danach wird die Person gebeten, im Inneren seines geistigen Raumes weitere leuchtenden Sphären auszumachen, die Eindringlingen außerirdischer Natur entsprechen. Der Verstand der archetypischen Person sieht die Eindringlinge als leuchtende Sphären - mit den entsprechenden Farben - und, in diesem Zusammenhang kann die aktiven außerirdischen Erinnerungen, die Lux, die Parasiten ohne Körper und alle Mikroimplantate, die im Körper der Person vorhanden sein konnten, identifiziert werden. Die seelisch Sphäre wird dazu ermutigt, alle Gegenstände und Subjekte, die Fremdkörper im geistigen Raum darstellten, mit dem eigenen Willen geistig zu entfernen. Wurde der seelische Teil gebeten, den Körper des Entführten, mittels eines gedankenbildenden Scanners, auf die Anwesenheit von außerirdischen oder militärischen Mikroimplantaten zu überprüfen, die eins nach dem anderen mit dem eigenen Willen zerstört werden. Danach wird der seelische Teil gebeten im Raum und Zeit alle Behälter, die Kopien der Entführung beinhalteten, zu suchen. Danach werden sie vom eigenen Willen identifiziert und zerstört. Die Untersuchung der time line, die vom seelischen Teil durchgeführt wird, überprüft,
dass sowohl in der Vergangenheit als auch in der Zukunft keine Szenen der Addution mehr vorhanden waren. Das Subjekt wird dadurch komplett vom Problem der Entführung befreit.

Kleine Info zu Seele:
Die Seele ist das Bewusstsein, das in diese Universum ihre Erfahrung macht. 

„Solange eine Seele ihre wirkliche Identität nicht vergißt, ist es unmöglich, daß sie unter den materiellen Lebensbedingungen existieren muß. Die erste Bedingung des materiellen Daseins ist daher das Vergessen der eigenen wirklichen Identität. Und wenn man seine wirkliche Identität vergessen hat, ist es sicher, daß man sich vor dem Tod fürchtet, obwohl eine Seele weder Geburt noch Tod kennt. Diese falsche Identifizierung mit der materiellen Natur ist die Ursache falschen Besitztums von Dingen, die durch die Vorkehrung einer höheren Macht angeboten werden. Durch falsche Identifizierung jedoch wird die bedingte Seele von dem falschen Gefühl gefangen..."

Ein Seele vergisst also ihre wahre Identität und auch deswegen lässt sich von anderen Wesen so Manipulieren. Sie spaltete sich in 3 Teile Verstand, Geist und Seele. Mit diesem Verfahren erinnern wir die Seele ihre wahre Identität. Man wird ein Teil des Bewusstsein sein, sie muss nicht mehr Wiedergeboren werden. Das ist das wahre "Aufwachen" die nicht nur auf uns bezogen wird, sonder auch auf unsere Seele, dass die ganze Zeit, leise in uns mit lebt.

Praktische Teil

DAS T.F.T.D.F.
Triade Farben Test Dynamik Flash

----------------------------------------------------------------------------------------------------
TEIL 1

Achten Sie darauf, dass Sie nicht gestört werden, entspannen Sie sich und schließen Sie die Augen.
Tauchen Sie in das Dunkel ihres geistigen Raumes ein.
Ein Raum, rund, dunkel in dem Sie im Zentrum befinden, es gibt keine Fenstern und keine Türen
Ihr geistiger Raum. Sie wissen, dass sich Sphären in diesem Raum befinden, die Sie wahrscheinlich nicht sehen, da sie normalerweise ausgeschaltet sind. ( Sie könnten aber auch schon eingeschaltet sein )
Wenn sie aus sind, schalten Sie eine nach der anderen ein in diese genauere Rehinfolgen.
Dabei stellen sich vor wie sie mit sich selbst reden.

Ihre drei Sphären sind:
-der Verstand, (Grün) als erster , (Links)
-der Geist, (Rot) als zweites (Recht)
-die Seele, als drittes (Blau oder Gelb) (Mittig)
Die Position ändert sich je nach eigene Situation

Beobachten Sie diese drei Sphären, die sich in Ihrem geistigen Raum befinden;
Ihr Ich, Ihre Essenz.
Beobachten Sie ihre Position, ihre Farbe, ihre Größe,
den Abstand zu Ihnen und der Höhe vom Boden des Raumes.

Ist Vielleicht Jemand in dieser Zimmer?
Schaue sie sich um..

Die einzigen Lichtquellen in Ihrem Raum sind die drei Sphären.
Es könnte sein, dass Sie nur eine Sphäre als Summe der drei Sphären sehen. ( Eventuell Weiß)

Wenn Sie drei sehen die andere Farbe haben, müssen Sie die Sphäre identifizieren, die Ihre Seele repräsentiert und das geht wenn Sie einen Arm hineinlegen.
Hören und fühlen Sie, welche Sensation Sie haben.
Was fühlt man im Inneren der Seelen-Sphären?
Heiß oder kalt, dickflüssig oder fest, flüssig oder gasartig?
Riechen Sie irgendwelche Gerüche oder hören Sie irgendwelche Geräusche.. Können sie mit Ihre Seele Reden?

Bitte ganz genau, auf die Farben achten!!!

Sind die Farben nicht richtig? Dann könnte eine Physische Störung sein oder ein Parasitwesen ist vorhanden. Sollte ein Parasitwesen sein (Alien ohne Körper) sollt man ohne zu zögern, einfach dieser Wesen aus die Wände setzen, ohne wenn und aber.
In dieser Zimmern, hat keine was zusagen, egal wie mächtig er sein mag.
Sollten die Farbe immer noch nicht richtig sein, fügen sie dann eine Hand in ihre Seele und fragen sie nach ob Sie es wechsel kann und die Ursache dafür.  

Körperscanner auf Fremde Gegenstände.(Mikrochip)

Die Hände bitte in Ihre Seele lassen und Ihr Bieten ein Körperscanner durchzuführen. Sie soll nach Fremdenkörper suchen und gleichzeitig sie Deaktivieren.

Einfach vorstellen wie die Seele mit eine Rotlinie der Körper durchsucht von Kopf bis zu den Füßen.
es kann bis 15 min dauer. 

Untersuchung der timeline :
Man Frag die Seele in die Vergangenheit und in die Zukunft zu blicken und die Entstanden Klonen zu Entfernen, es sollten keine Szenen der Addution mehr vorhanden sein.


Teil 2
----------------------------------------------------------------------------------------------------


Vergewissen sich das ihre Farben richtig sind um weiter zu machen!

Während Sie ihre Seele, die sich Ihnen als leuchtende Sphäre darstellt, wahrnehmen, fragen Sie sie, ob sie sich erinnern kann, als - am Anbeginn der Zeit - sie mit den anderen beiden Sphären (Versand und Geist), die in diesem Moment noch nicht existieren, vereint war, d.h. vor der jetzigen Trennung. Bitten Sie Ihre Seele an jenen Punkt zurückzukehren, an dem Seele, Verstand und Geist eine einzige Sache waren und keine drei sondern nur reines Bewusstsein existierte. Langsam kommen Empfindungen und Bilder dieses Augenblicks. Fragen Sie nun Ihre Seele, ob sie in diesen Urzustand zurückkehren möchte. Beobachten Sie und lassen Sie ihre seelische Sphäre beobachten, was passiert und warum die Bewusstseinssphäre sich in drei Untersphären aufgeteilt hat.

Es ist von Vorteil sich des Ganzen bewusst zu sein. Wenn die Seele sich entscheidet, falls sie sich entscheidet, in diesen Moment zurückzukehren und eine einzige Sache zu sein, d.h. von Verstand und Geist nicht mehr getrennt, bitten Sie sie sich mit den anderen zwei Sphären zu vereinen. Sie müssen sie darüber informieren, dass es keine bestimmte Farbe für die Seele, den Verstand und den Geist gibt, sondern, da sie Teil eines Ganzen sind, können sie in Wirklichkeit jede beliebige Farbe annehmen. Wenn die Seele, der Verstand und der Geist probieren möchten, die Farbe zu ändern, werden sie bemerken, dass sie jede Farbe annehmen können: Sie sind das Ganze und jede Farbe steht für etwas, was man sein kann.

Nun führen wir die Fusion der drei Sphären in eine einzige, die zuerst alle Farben haben wird, durch. Eine Lampe, bei der jeder Lichtpunkt eine andere Farbe haben wird, so dass sie von der Ferne aus, als eindeutig weiß erscheint; Von der Nähe aus aber alle Farben des Universums annehmen kann. An dieser Stelle, müssen Sie der leuchtenden Sphäre, die eine Summe der drei Originalsphären ist, mit Hilfe des Geistes sagen, dass es für eine Fusion nicht reicht, sich auf diese Art zu summieren, sondern sie müssen irreversibel miteinander zu einer einzigen Sache verschmelzen, die nur eine einzige Farbe, die alle Farben repräsentiert hat, und zwar die transparente Farbe. Genau in dem Moment, indem sich die Sphäre in eine völlig unsichtbare Sphäre (ohne auch nur die Konturen zu sehen) verwandelt, kehrt das integrierte Bewusstsein zum Sein zurück. Sie müssen dem integrierten Bewusstsein sagen, dass das Nichts und das Alles die gleiche Sache sind, aber nichts kann am Nichts hängen bleiben.

Ab jenen Moment, ab dem die Sphäre transparent wird, befinden sich darin keine Wesen oder andere Sachen, die sie stören könnten. Denn würden Sie in einer transparenten Struktur vorhanden sein, würde man sie sehen und sie würden auf den Boden fallen. In diesem Augenblick muss man die Bewusstseinssphäre darauf aufmerksam machen,
dass keine Barrieren zwischen Seele, Verstand und Geist mehr vorhanden sind, dass es sie nicht mehr gibt und, dass sie nie existiert haben, da die Vergangenheit verändert wurde und niemand die getrennten Originalsphären je verwenden konnte, weil diese nie existiert haben, da sie nun vereint sind. Nun müssen Sie in die transparente Sphäre, die sich im geistigen Raum befindet, mit Ihrem Körper hineinsteigen. Die Sphäre und Sie sind nun eine gewöhnliche Sache. Sie nimmt Ihre Form an und bettet sich in Ihrem Behälter so ein, dass der Behälter ein Abbild seiner selbst wird.

Sie werden eine transparente Sphäre. Es existieren keine Barrieren mehr; Die Wände, der Boden und die Decke des Raumes haben keinen Grund mehr zu existieren. Das integrierte Bewusstsein zerstört die von ihm selbst geschaffenen Barrieren im geistlichen Raum, der nun auf die totale Unendlichkeit blickt. Warten Sie einen Augenblick und beobachten Sie die totale Unendlichkeit so, wie sie Ihnen erscheint. Betrachten Sie den Ort, wo es Sie gibt. Nach einer Weile fragen Sie Ihre transparente Sphäre dem Universum zuzuhören, indem sie selbst das Universum werden. Um dies zu tun, bitten Sie ihre Sphäre sich langsam zu erweitern. Sie erweitern sich langsam bis zu den Grenzen des Universums, ohne Eile, ganz langsam. Und während Sie sich erweitern, berühren Sie das Universum, das Sie selbst geschaffen haben, bis zum Ende, bis zum derzeitigen Limit.

Ihre transparente Sphäre hat in einem einzigen, großen Atemzug, das ganze Universum eingeatmet und in sich absorbiert. Wie in einem großen Atemzug. Für einen Augenblick, der eine Ewigkeit dauert, hören Sie Ihrem Universum, indem Sie alles sind, zu. Werden Sie sich Ihres Körpers bewusst, denn es ist wie, wenn man sich des ganzen Universums bewusst wird. Atmen Sie danach aus und indem Sie sich zusammenziehen, wird es immer kleiner. Machen Sie es so, dass Ihre transparente Sphäre, die an Ihrem physischen Körper klebt, eine immer kleiner Sphäre wird: Sie müssen aber das ganze Universum, dass Sie sich einverleibt haben, nach innen hin mitnehmen, indem Sie es ganz klein, werden lassen; ganz langsam; immer kleiner; ohne Eile, bis es ein unendliches Pünktchen mit dem ganzen Universum in seinem Inneren wird. Genießen Sie für einige Augenblicke dieses ganz besondere Gefühl und kehren Sie nun zu Ihrer ursprünglichen Form zurück. Nun weiß Ihr integriertes Bewusstsein, dass es atmen und eine große Welle, eine große Sphäre oder eine winzige Kugel werden kann. Wenn es eine große Welle ist, ist es überall, d.h. an keinem bestimmten Ort. In diesem Zustand ist es völlig unsichtbar.

Wenn es hingegen ein kleines Teilchen ist, kann es als solches wahrgenommen werden und ist bereit, mit allem zu interagieren. Sprechen Sie mit sich selbst und der integrierten Sphäre. Erklären Sie der integrierten Sphäre, dass Sie immer in diesen zwei Zuständen existieren und sich als Welle oder als Teilchen, d.h. sichtbar oder unsichtbar, gegenüber jeder Erfahrung der virtuellen Realität zeigen kann. Am Ende all dessen, müssen Sie sich daran erinnern, dass das integrierte Bewusstsein den eigenen Behälter (den Körper) dazu verwendet, Erfahrungen, für die es in diese virtuelle Umgebung gekommen ist, zu sammeln. Des Weiteren, müssen Sie daran denken, dass es nicht gut ist, wenn andere Ihren Behälter wegbringen und, dass dieser Behälter beschützt werden muss, da er die Erweiterung und die Kleidung des Bewusstseins ist. Hören Sie für einige Augenblicke sich so, selbst zu, wie Sie es noch nie gemacht haben und beobachten Sie das Universum um Sie herum.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
ENDE