Die Datenbank

 

Ein riesiges ätherisches Archiv, das von den körperlosen Außerirdischen erstellt und auch allen anderen zur Verfügung gestellt wird, die am Außerirdischenprojekt mitwirken, befindet sich bei der Ersten Mensch(Der Halbgott). Er stellte den Außerirdischen die ersten Berechnungsalgorithmen zur Verfügung, die durch die Eingabe der notwendigen Daten funktionieren. Das Archiv ist auf Hebräisch geschrieben, wie der Name des Abdukt, sein DNA, die Vorfahren und seine charakteristischen Merkmale.


Es sammelt den gesamten Gedächtnisspeicher jedes Addukts, entnimmt Echtzeitdaten dessen, was mit ihm passiert, aus den ätherischen und physischen Chips, die es auf ihm sind, und misst Vitalparameter, und zeichnet dann die Ergebnisse psychologischer Tests sogar von physischen Außerirdischen auf, um sie besser zu kalibrieren. Es sammelt sofort die Ergebnisse und stellt sie allen zur Verfügung.

Dies ist eine Praxis, an die Außerirdische sehr gewöhnt sind, die eine Art kollektives Bewusstsein haben, weil sie telepathisch sind. Aus den Daten entwickeln sie eine Art Google Maps, indem sie jeden Ort und jedes Objekt um die gewählte Person herum studieren, Erklärungen und Benachrichtigungen einfügen.

Die Datenbank wird an allen Außerirdischen dass die Entführungen durchführen, in Form einer Art ätherischem USB-Stick in blauer Farbe zur Verfügung gestellt. Dieser Stick ist ein Live-Datenblatt und wird als Menschliches Gedächtnis  (M.G.) bezeichnet. Es braucht einen Verstand und einen Geist, um benutzt zu werden. Es funktioniert nicht bei Greys, die Roboter sind, noch bei der auf Seelischer Menschen, die in diesem Fall nicht genügend Platz dafür erweisen.

Das USB besteht aus 2 Teilen:
der erste Teil enthält die eigentlichen Daten, das gesamte Gedächtnis des Abdukt, die Daten über ihn, seine DNA, seine Vorfahren, was mit ihm gemacht wurde und was zu tun ist, etc.
Der andere Teil ist ein statistischer Rechner, der die Algorithmen des Psychologischen Plans enthält und kontinuierlich in Echtzeit basierend auf den erhaltenen Daten, vorschreibt was zu tun ist und was zu sagen ist. Erhält Informationen, während der Außerirdische interagiert mit dem Subjekt und prognostiziert, was von einer Antwort zur anderen passieren wird. Sobald die Entführung vorbei ist, wird die M.G. von Außerirdischen entfernt.

Die Datenbank entscheidet, wie die Einstellung für die "Seele-Depression-Programm" an der eines bestimmten Individuums sein wird, überwacht die Parameter, schlag Alarm zum Eingreifen und zeigt die besten Maßnahmen an, die sofort ergriffen werden können. Zum Beispiel der Algorithmus entscheidet ob es besser wäre, mit starken Mitteln zu beginnen, um ihre Befreiung zu blockieren, oder dass der beste Weg wäre, seiner Familie zu drohen, ihn zu beugen, anstatt ihm das Gefühl zu geben, ein Auserwählter zu sein.

Es gibt auch an, welchen Charakter der entführte zu sehen kommen soll, zum Beispiel in einem Traum, der von Außerirdischen geschaffen wurde, um glaubwürdig zu sein, speziell zugeschnitten auf die Geschichte dieses Themas.
Normalerweise jedoch, im Falle eines marginalen Fehlers von Parametern, zeigt es an, zuerst die Situationen zu wiederholen, die immer funktioniert haben, um den Abdukt am Haken zu halten. Ein Beispiel könnte sein: Blättern der selbst Jahre zuvor entworfen hatte wieder finden lassen oder Dinge die eine bestimmte Emotionalen Status hervorgerufen haben und die Entführung zu ermöglichen.  

Das Archiv warnt auch sofort, wenn die Person ins Lebensgefahr ist, so das die Aliens vor Ort in ca. 3 maximal 4 Minuten sein können oder wenn Streitigkeiten mit dem Milab gibt.
Signalisiert die emotionalen Veränderungen, die für die Befreiung gefährlich sind, in wenigen Sekunden.

Die Außerirdischen ohne diesen Algorithmus, der sie führt, wüssten sie nicht, wie sie weitergehen könnten weil die Menschen überhaupt nicht verstehen, sie haben nichts, was der menschlichen Empathie ähnelt. Nur das Lux gelingt in einem minimalen Prozentsatz, der Mensch zu verstehen, ein Verhalten, das gelernt wurde, weil er die Veränderungen der Energie der Seele mit bestimmten Situationen verbundet hat, denn von Natur aus geht es viel durch Emulation, aber er selbst hat nicht viel Gedächtnis, also macht er immer noch fast alles mit der Datenbank durch.

Im Allgemeinen allen Außerirdischen sind nicht in der Lage Verständnis zu haben was Menschen betrifft, sie verstehen ihren Logik nicht. Sie sehen die Menschen und nehmen sie als Objekte in Serie wahr, auch weil sie stark von der Datenbank abhängig sind. Diejenigen mit mehr Verständnis haben sind die Gottesanbeter.

Außerirdische halten die Datenbank für sehr zuverlässig, in Wirklichkeit  scheitert es aus 3 Gründen: 
Die erste ist, dass sie in ihren Angaben mit 9o% eingehalten werden
weil Außerirdische nicht immer tun, was sie ihnen sagen.
Sie ärgert sich darüber, Dinge zu tun, die sie nicht verstehen, und benehmen sich immer noch nach deiner ihre Psychologie, fälschlicherweise glaubend, dass es in Ordnung wäre,
auch angesichts der mangelnden Reaktionsfähigkeit der Menschen, die bereits betäubt wären von der Technologien oder Sie machen Fehler, weil sie selbst nicht perfekt sind. 

Der zweite Grund ist, dass es auch Daten aus dem Bereich der Vorfahren des Abdukt und anderer Personen, die er sieht, oder sogar mit dem er als Verwandter oder Freund am wenigsten zu tun hat, indem statistisch gesehen, Charaktere und Daten, von andere Personen, auf ihn übertragen werden.
Er wird auf diese Weise berechnet, weil der Algorithmus der menschlichen Sozialität eine große Bedeutung beimisst, aber aus diesem Grund lässt er Maria Magdalena zum Beispiel immer noch von einer Person träumen, die seit 2 Jahren die Religion wechselt, aber von einer katholischen Familie seit 1oo Generationen, oder schlägt den Außerirdischen vor, als Sänger gesehen zu werden, dass aber der Addukt nicht mag, aber seinen Freund ein größer Fan davon ist.

Der dritte ist die Befreiung:
Selbst wenn der Algorithmus die verhaltensbezogenen und physiologischen Parameter unter Kontrolle hält, die anzeigen, ob die Seele in diesem Subjekt aufwacht, und die Außerirdischen sofort eingreifen lässt, um Menschen in den Bereich ihrer "Depression" zu bringen, oder selbst wenn er Daten aus dem Verhalten der Seelen jedes Entführten seiner früheren Generationen kreuzt, macht die Seele in einigen Fällen unerwartete Blitze, in kurzer Zeit und auf eine unvorhersehbare Weise für die Algorithmen.

Obwohl sie sagen, dass, wenn für 360 Generationen 1 Subjekt in einer bestimmten Weise reagiert hat, sie ganz sicher sein können, dass es so mit einer Lücke von 0,0000000000000000001% weitergehen wird. Das ist der Grund, warum viele Außerirdische, sobald sie ein Addukt hören, etwas Seltsames sagen oder unerwartet reagieren, in Panik geraten und weglaufen, weil sie die bevorstehende Verbrennung fürchten.


Die Wahrheit ist, dass diese Wesen überhaupt nicht auf die Unberechenbarkeit der Seele vorbereitet sind, die völlig außerhalb ihrer Psychologie liegt und von ihren Statistiken nicht gut vorhergesagt wird.
Sie verstehen die Seele nicht und fürchten es, auch wenn sie es brauchen und sich in jeder Hinsicht danach sehnen.
Sie sind mit dieser Situation nicht einverstanden, was für sie erschreckend ist. Sie sagen, dass, wenn sie endlich auf der Erde landen werden, das der Chaos, das wir haben, beenden wird, in dem jedem ein Platz geben werden, sie gehen weiter in der Hoffnung, die Seele festhalten, als ob es eine Sache wäre, sie sehen es als etwas, das völlig außerhalb von ihnen liegt, um es zu zähmen,
es beherrschbar, vorhersehbar zu machen.....
Die Studien zum Psychologischen Plan dienen um zu verstehen, wie man die Seele kontrolliert, wenn sie einmal in den Besitz gekommen ist.

Von L.A.R.I.S Organisation